Themenreihe how to: Social Media

Die integrierten ländlichen Entwicklungen Grüner Dreiberg (Bischofsmais, Rinchnach, Kirchberg und Kirchdorf) und Nationalparkgemeinden (Bayerisch Eisenstein, Lindberg, Frauenau, Spiegelau, St. Oswald-Riedlhütte und Neuschönau) haben sich zusammengeschlossen, um Veranstaltungen zum Thema Social Media anzubieten. Am 16. Mai um 18:30 Uhr öffnet das Weiße Schulhaus in Rinchnach seine Türen, gefolgt von einer weiteren Veranstaltung am 11. Juni im Glasmuseum in Frauenau. Die Auswahl der Veranstaltungsorte unterstreicht die regionale Verankerung und den Wunsch, eine breite Zielgruppe anzusprechen. Denn die Veranstaltung richtet sich an eine breite Zielgruppe, darunter Unternehmer, Erzeuger, Kulturschaffende, Vereine und alle, die sich über Social Media und hilfreiche Tools informieren möchten. Hierbei wird deutlich, dass die Themenreihe für jeden zugänglich und von großem Nutzen ist.

Diese Veranstaltung wartet mit einem Experten auf: Die renommierten Pixeltypen aus Viechtach werden das Publikum mit ihrem Fachwissen informieren. Geschäftsführer Tobias Bals wird zusammen mit seinen Kolleginnen Natalie Pinzl und Vanessa Kraus praxisorientierte Einblicke zum Thema "how to: Social Media" vermitteln. Dabei werden in zwei Slots die Grundlagen von Social Media beleuchtet sowie verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten aufgezeigt, sei es durch die Zusammenarbeit mit professionellen Agenturen oder die Nutzung kostenfreier Tools.

„In Anbetracht unserer Vorrangstellung aus den Digitalen Dörfern Spiegelau und Frauenau sowie der kontinuierlichen Weiterentwicklung war es für uns klar, bei der Themenreihe mit dabei zu sein. Gerade auch im Hinblick auf die Kulturschaffenden in unserer ILE ist es sehr wichtig den Bereich Social Media fundiert zu beleuchten und praktische Werkzeuge an die Hand zu bekommen.", kommentiert Willi Biermeier, Geschäftsführer der ILE Nationalparkgemeinden, die Bedeutung der Veranstaltung für die Region.

Die Managerin der ILE Grüner Dreiberg, Manuela Topolski hebt hervor: "Angesichts der raschen Entwicklung im digitalen Zeitalter ist es von entscheidender Bedeutung, sich mit Social Media vertraut zu machen, um nicht nur wettbewerbsfähig zu bleiben, sondern auch langfristige Erfolge zu sichern."

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich anzumelden und von diesem einmaligen Angebot zu profitieren.

Zurück zur Übersicht Zurück zur Übersicht